Direkt zum Inhalt

Jugend / Schüler

Sonntag, 3.12.2017

Veranstalter

Eintracht Frankfurt e.V. - Abteilung Triathlon
Alfred-Pfaff-Str. 1
60386 Frankfurt

Veranstaltungsort

SV Blau-Gelb Frankfurt am Main
Am Ginnheimer Wäldchen 3
60431 Frankfurt

Ausgabe der Startunterlagen

Umkleidekomplex im Vereinsgelände des SV Blau-Gelb Frankfurt von 8:30 Uhr bis 9:20 Uhr

Wechselzone und Ziel

Die Wechselzone bitte nur am Rad-Check-In und Rad-Check-Out betreten und verlassen. Die Wechselzone darf nur von Teilnehmern betreten werden. Bitte auf den laufenden Wettkampfbetrieb Rücksicht nehmen.

Zeitmessung

Gemesen werden Gesamt- und Splitzeiten. Jeder Teilnehmer erhält einen in die Startnummer integrierten Chip für die persönliche Zeitmessung.

Verpflegung

Im  Ziel gibt es Wasser, warmen Tee, Bananen usw.

Siegerehrung

Die Siegerehrung findet um 11:00 Uhr im Umkleidekomplex statt.

Ergebniswertung Mädchen / Jungs

Startgruppe 1 Jahrgang 2000 / 2001
Startgruppe 2 Jahrgang 2002 / 2003
Startgruppe 3 Jahrgang 2004 / 2005
Startgruppe 4 Jahrgang 2006 / 2007
Startgruppe 5 Jahrgang 2008 / 2009

Ergebnislisten/Urkunden

Die Ergebnislisten werden im Internet unter http://www.triathlon-eintracht.de veröffentlicht. Die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse bekommen bei der Siegerehrung ihre Urkunden und Medaille überreicht. Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde überreicht. Die Ergebnisse stehen nach dem Wettkampf auf http://my.raceresult.com zum Download bereitstehen.

Duschen/Umkleiden

Stehen im Umkleidekomplex zur Verfügung.

Waschplatz für Fahrräder

In unmittelbarer Nähe zum Rad-Check-Out besteht die Möglichkeit, das Fahrrad an einem Waschplatz zu säubern.

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die aktuellen Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Bundesligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung) und die Disziplinarordnung zugrunde. Diese können beim Veranstalter und am Wettkampftag bei der Startunterlagenausgabe eingesehen werden. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnung, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an. Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

Das Windschattenverbot ist bei dem Wettkampf aufgehoben. Deshalb darf nicht mit Triathlon-Rädern oder Scheibenlaufrädern gefahren werden, Auflieger dürfen nicht über die vorderste Linie der Bremsgriffe ragen (Sportordnung § 47.1 – 7 und § 55). Stadträder, Crossräder und Mountainbikes sind zulässig. 

Für Kinder und Jugendliche ist die Beschränkung der Ablauflänge am Fahrrad zu beachten

Ablauflänge – was ist das?

Jedes Fahrrad hat eine oder genauer genommen mehrere Ablauflängen. Bei jeder Umdrehung der Pedalkurbel legt das Fahrrad eine bestimmte Strecke zurück. Die Strecke, die bei genau einer Umdrehung der Kurbel zurückgelegt wird, nennt man die Ablauflänge. Die Ablauflänge ist abhängig vom eingelegten Gang und vom Umfang des Hinterrades. Im Triathlon wird nur die maximale Ablauflänge betrachtet. Dies ist die Ablauflänge, die Sie im größten Gang haben. Die Kette läuft dann bei Kettenschaltungen ganz rechts/außen über das größte Kettenblatt an den Pedalen und das kleinste Ritzel hinten („Kette rechts“). 

Die maximale Ablauflänge beträgt:

  • für Schüler A / B / C jeweils 5,66 m
  • für Jugend B 6,10 m 
  • für Jugend A 7,01 m

Die Ablauflänge wird beim Check-In überprüft. 

Warum wird die maximale Ablauflänge beschränkt?

Eine größere Ablauflänge erfordert mehr Kraft als eine kleinere. Das geht – im negativen Sinne – auf die Knochen, Sehnen und Muskeln. Bei Kindern und Jugendlichen kann das zu Schäden des Bewegungsapparates ähnlich dem zu häufigen Tragen schwerster Lasten führen. Das soll mit dieser Regelung verhindert werden. 

Es geht um die Gesundheit!